Online Beratung
Kontakt
×

Datensicherheit und Erreichbarkeit

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen/ Neue Serverumgebung / Fragen und Antworten zur Cyberattacke 

Nach der Cyberattacke auf den Caritasverband München und Freising Anfang September bauen wir eine völlig neue und sichere Serverumgebung auf und sind daher derzeit noch nicht wieder flächendeckend per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie, dass sich die E-Mail-Endungen der Caritas-Mitarbeitenden ändern. Nicht mehr aktiv ist die E-Mail-Endung "@caritasmuenchen.de", sie wird durch "@caritasmuenchen.org" abgelöst.

Online-Bewerbungen über unsere Jobsuche sowie der Login für Bewerber/-innen sind wieder uneingeschränkt möglich! 

Sollten Sie dringende Anfragen haben, stehen wir Ihnen zudem unter  info@caritasmuenchen.org oder telefonisch zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!
Haben Sie Fragen zur Cyberattacke und zur Sicherheit Ihrer Daten?

Hier erfahren Sie mehr!
Caritas Pflegerin zeigt Frau, wie man einen Senioren aus dem Bett hoch hilft | © Heydenaber

Schulungen für Helfer und Angehörige in der Caritas
Fachstelle für pflegende Angehörige Wasserburg

Schulungen für Helfer und Angehörige in der Fachstelle für pflegende Angehörige Wasserburg

Schulungen 

Angehörigenschulung

Pflegende und sorgende Angehörige von demenzerkrankten Menschen bekommen neben einer allgemeinen Einführung in Formen und Verlauf von Demenzerkrankungen Einblick in die Gefühlswelt der Erkrankten und Anregungen zur Verbesserung der erschwerten Kommunikation mit den Erkrankten.
Weitere Themen sind Erhalt von Identität, Selbstpflege der pflegenden Angehörigen und mögliche Entlastungsangebote.
Neben Wissensvermittlung bleibt genug Raum für den Erfahrungsaustausch.
Grundlage ist das Konzept „Entlastung durch Förderung der Kommunikation“ (EduKation), das von Prof. Dr. Sabine Engel am Gedächtniszentrum Erlangen entwickelt und evaluiert wurde.
Die Kosten für die Schulung (derzeit 100,00 €) werden von der Pflegekasse zurückerstattet.
Die Kurse werden nach Möglichkeit für pflegende Partnerinnen und Partner und für pflegende Töchter und Söhne getrennt angeboten, um der sehr unterschiedlichen Lebenssituation gerecht zu werden.
Während der Treffen ist eine Betreuung des Pflegebedürftigen durch PflegePartner oder in einer Betreuungsgruppe möglich.

 

Helferschulung

Mitarbeiter/innen der Fachstellen für pflegende Angehörige schulen ehrenamtlich Engagierte, die sich für den Einsatz als PflegePartner interessieren über 40 Stunden in den Themen Demenz, Kommunikation, Situation pflegender Angehöriger, Rolle der Helfer, Aktivitäten des täglichen Lebens. Die Schulung entspricht den Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege im Rahmen des § 45 Pflegeversicherung.
Die Schulung berechtigt bei persönlicher Eignung zum Einsatz in einem Helferkreis.

Fachstelle für pflegende Angehörige Wasserburg

Heisererplatz 7
83512 Wasserburg